Identitätsdiebstahl – Warnung des BSI!

Bild1

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gab heute eine Pressemeldung heraus. Anscheinend sind 16 Millionen digitale Identitäten von einem großangelegten Identitätsdiebstahl betroffen.

Mit Hilfe der Seite https://www.sicherheitstest.bsi.de können Nutzer prüfen, ob Ihre E-Mail-Adresse betroffen ist. Dazu müssen Sie nur Ihre E-Mail-Adresse in das entsprechende Formularfeld auf der o.a. Seite eintragen. Dann gleicht das BSI diese Adresse mit einer Datenbank ab. Sollten Sie betroffen sein, erhalten Sie eine E-Mail vom Bundesamt für Sicherheit. In dieser E-Mail finden Sie auch eine Anleitung, was Sie in diesem Fall machen müssen.

Die Seite war heute zwischenzeitlich überlastet, ist jetzt aber wieder nutzbar. Wir raten unseren Blog-Lesern zu prüfen, ob Ihre Adresse betroffen ist.

Der Identitätsdiebstahl wird zu einer immer ernstzunehmenden Bedrohung im Netz. Gerade bei geschäftlichen E-Mail-Adressen kann der Schaden erheblich sein. Daher ist neben einem aktuellen Virenscanner auch ein sicheres Passwort unverzichtbar, um sich gegen einen Identitätsdiebstahl und andere Gefahren aus dem Internet zu schützen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top